dulsArt Kunst und Kulturverein e.V.
Oberschlesische Str. 17

22049 Hamburg

E-Mail:

franke.ingrid@gmx.de

 

Bankverbindung:

HASPA / Kontonummer: 1233 129855

BLZ: 200 505 50

IBAN: DE 13200505501233129855

BIC:   HASPDEHHXXX

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellungen 2022

 

>PERSPEKTIVWECHSEL<

Heike Spiekermann zeigt ihre neuen Werke!

Vernissage am 7. Januar um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 28.01.2022

 

>Sog ins Ungewisse<

Erstmalig in unserer Galerie, zeigt

Natascha Wertheimer ihre tollen Werke - und es sind keine Computerarbeiten!

Vernissage am 4. Februar um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 25.02.2022

 

>4 artists<

Vier Künstlerinnen - nämlich

Danuta Czerwinski,  Brigitte Brackmann, Susanne Wernick und Vera Briegert

zeigen ihre Bilder.

Vernissage am 4. März um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 25.03.2022

 

>Auf den Strich gekommen?<

Und wieder verblüfft Jens Nielsen uns mit seiner neuen Ausstellung und seinem neuen Stil.

Vernissage am 01. April um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 29.04.2022

 

>Spannende Langeweile<

Die Künstlerin Joana Koszykowska

zeigt erstmalig ihre Bilder in unserer Galerie.

Vernissage am 06. Mai um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 27.05.2022

 

>Abstrakte Interpretation

von Musik<

Gesa Reher - durch einige Ausstellungen bereits bekannt - zeigt sich diesmal von einer abstrakten Seite!!

Vernissage am 3. Juni um 20 Uhr

Die Ausstellung läuft bis zum 24,06.2022

 

 

 

 

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten!

 

 

 

 

 

 



 



 

 

 

 

 

 

Der kleine Autorenkreis 

Wir sind der literarische Zwei von dulsART und veranstalten in sämtlichen, kulturellen Einrichtungen Lesungen in zahlreichen Facetten.

Vom Krimi bis zur Erotik - wir schreiben gerne zu jedem Thema eine Kurzgeschichte und lesen diese Ihnen dann - mit ein wenig "Beiwerk" vor.

Für autoricum schreiben:

Max Lengwenus

Jens Nielsen

Britta Tensfeld - Pauls

Ingrid Franke

 

Unser Plan für 2019 

>Mord in Pink<

12. April um 19.30 Uhr 

Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg / Eintritt € 7,- mit kleinem Gaumenschmankerl

>Die Welt ist schön - oder so ähnlich<

Lesung von Max Lengwenus mit anschließender Publikumsdiskussion

13. Juli um 19 Uhr

Marktmeisterhäuschen, Elsäßer Str. - Stormarner Str., / Eintritt frei

 

>La Nochia de la Nostalgia< / Die Nacht der Erinnerungen

Ein - an diesem Abend tatsächlich stattfindendes Fest aus Uruguay - zudem wir schöne Kurzgeschichten schrieben und tolle Gäste eingeladen haben.

Gerd Spiekermann - erzählt uns Erinnerungen auf plattdeutsch.

älter & besser - der Acappella-Chor singt über den kleinen, grünen Kaktus

Mike Manske - rockt mit seiner Gitarre die Bühne mit Hits aus den 68igern

Ein Akkordeonist wird die Reeperbahn besingen

24. August um 19.00 Uhr im Kulturhof Dulsberg

Natürlich gibt es nicht nur für Ohr und Auge schöne Dinge - nein auch die Geschmacksnerven werden nicht zu kurz kommen.

Eintritt € 9,-- / incl. Gaumenschmankerl.

Der Kartenvorverkauf läuft über das Stadtteilbüro Dulsberg, Probsteier Str. 15,             22049 Hamburg!

 

>Der Weihnachtshase<

Mit fröhlichen Kurzgeschichten,

mit Michael Fährmann / Musik

mit Gaumenschmankerl,

mit Mini-Weihnachtsmarkt,

mit kleinen Überraschungen,

mit dem großen, weisen Engel,

und mit guter Laune!

30. November um 19 Uhr - Kulturhof Dulsberg

Eintritt € 8,- / incl. Gaumenschmankerl

Kartenvorverkauf ab 4. 11. 2019 

über das Stadtteilbüro Dulsberg, Probsteier Str. 17,  22049 Hamburg

 

Unser Plan für 2020

 

>Die verbrannten Dichter<

24. Januar um 19.30 Uhr - Kulturhof Dulsberg

Zur Woche des Gedenkens liest autoricum für das Stadtteilbüro Dulsberg aus dem Buch von Jürgen Serke.

Veranstalter ist das Stadtteilbüro Dulsberg

 

 

25. April 2020 / BOLLYWOOD IN DULSBERG

5. Dezember 2020 / Himmel oder Hölle

 

DIES SIND ANGEDACHTE TITEL UND UNGEFÄHRE DATEN! 

WIE ÜBLICH ERHALTEN SIE RECHTZEITIG ALLE INFOS - UNGEFÄHR 6 WOCHEN VOR DEN VERANSTALTUNGEN!